Wer, Was, Warum?

Wer, Was, Warum?

Guten Tag.

Ich möchte mich Ihnen, oder Euch, gerne vorstellen und ein wenig darüber erzählen, was ich so mache, was das hier ist und warum ich das mache.

Mein Name ist Iris Hansen. Ich bin Jahrgang ’79 und lebe im schönen Saarland. Ich arbeite als Vorstandsassistentin in einem Saarbrücker Softwarehaus. Vorher habe ich in einem saarländischen Maschinenbauunternehmen 15 Jahre als Sekretärin und 3 Jahre zeitgleich als Vertriebsassistentin gearbeitet. Angefangen habe ich meine Ausbildung als Europasekretärin in der Euroschule Trier. Ergänzt habe ich diese Grundlagen durch eine Weiterbildung als Managementassistentin bSb, Schwerpunkt BWL.

Die Arbeit im Büro macht mir immer noch und immer wieder Spaß. Organisieren und Prozesse kreieren und anpassen sind dabei meine Stärken. Glücklicherweise arbeite ich in einem sehr internationalen Umfeld, was nicht nur mein Englisch auf Vordermann hält, sondern auch meinen Horizont enorm erweitert hat. Ich finde es total spannend, immer wieder die Unterschiede der verschiedenen Kulturen herauszufinden.

Warum schreibe ich dieses Blog?

Kennt Ihr das? Ihr sitzt am Schreibtisch und müsst eine Aufgabe in Excel erledigen, die Ihr das letzte Mal vor einem Jahr gemacht habt und Euch fällt partout nicht ein, wie es ging? Oder dieses verflixte Datum im Serienbrief will sich einfach nicht der Datumsvorlage Eurer mit Excel erstellten Datenliste anpassen? Was tut ihr dann? Klar, ihr googelt. Das Ergebnis sind viele Internetseiten mit mehr oder minder nützlichen Hinweisen in zig Foren und Communities, von mehr oder minder versierten Laien oder Experten geschrieben. Bis Ihr findet, was ihr sucht, vergeht Zeit. Mir ging das schon manches Mal so. Irgendwann ging mir das Suchen so auf den Nerv, dass ich beschloss, eine eigene Internetseite zum Thema Arbeiten im Büro aufzumachen. Also:

Was ist easy-office.tips?

Dieses Blog soll eine Sammlung von nützlichen Tipps und Tricks von Sekretärinnen für Sekretärinnen werden. Oder Office Manager, FeelGood Manager, Assistentinnen und Assistenten und wie auch immer heutzutage Berufsbilder genannt werden, die sich vorwiegend im Bürobereich abspielen. Eine Sammlung von Praktiken für Praktiker. Ganz einfach, ohne Schnick und Schnack, ohne Dinge, die kein Mensch braucht, weil sie kein vernünftiger Büromitarbeiter anwendet. Dafür mit jeder Menge Wissen, das in uns allen schlummert und das sich – leider – zu viele von uns immer wieder neu selbst erarbeiten.

Wo soll die Reise hingehen?

Was ich erschaffen möchte ist eine Sammlung, in der jeder die Dinge fragen kann, die ihn in seinem Alltag bewegen. Eine Plattform, auf der wir uns austauschen können, auf Augenhöhe. Weil wir verstehen, wovon wir reden, während Außenstehende vielleicht denken: „Das bisschen Büro macht sich doch von allein.

Ist das eine gute Idee?

Wenn ihr darauf mit „Ja“ antwortet, so wünsche ich mir eines: Feedback. Gebt mir Futter für Artikel. Beteiligt euch, sei es mit Fragen oder mit eigenen Beiträgen. Helft anderen Office-Kollegen. Und findet hier die Hilfe, mit der ihr euren Office-Alltag effizient gestalten könnt. Lasst diese Seite wachsen. Lasst uns eine Community schaffen, die endlich mal nur für uns „Büromenschen“ da ist. Das ist mein Wunsch an Euch.

Beitragsfoto: Death To The Stock Photo

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.